Ein paar Stunden nach der Tierrettung schrillten erneut die Pager der Kritzendorfer Feuerwehrleute. Diesmal war es ein Kleinbrand, der das Einschreiten der örtlichen Feuerwehr notwendig machte. Eine Hecke an der Hauptstraße stand in Flammen.

 

Eine zufällig vorbeifahrende Streife der Polizei unternahm erste Löschversuche und wurde von engagierten Nachbarn unterstützt. Das im Strombad stationierte Kleinlöschfahrzeug rückte parallel zu den Mannschaften aus dem Haupthaus aus und konnte mit der Hochdrucklöschanlage rasch niederschlagen und das Übergreifen auf nebenstehende Gebäude verhindern.

 

 

 

Im Einsatz:

RLFA 2000, LAST (7 Mann)

Polizei Klosterneuburg

Einsatzleiter: OBI Mag. Peter Dussmann
Einsatzdauer: ca. 0:30 Std.

Sponsoren