Hier finden sich interessante Details zu unseren beiden Feuerwehrhäusern und dem Wasserdienstcontainer an der Donau

Feuerwehrhaus 1

Die Zentrale der Feuerwehr Kritzendorf befindet sich an der Hauptstraße gegenüber der Privatvolksschule. In diesem Gebäude sind alle Fahrzeuge (RLFA, TLFA, KDO, MTF) stationiert. Hier finden Besprechungen, Schulungen und Übungen statt. Auch der Feuerwehrheurige und das Maibaumaufstellen werden in diesem Gebäude organisiert.

 


 

Feuerwehrhaus 2

Das zweite Feuerwehrhaus findet man im Strombad Kritzendorf. Es dient zur Aufbewahrung von Werkzeugen, die vor allem für den Wasserdienst benötigt werden. Aber auch Ausrüstung, die während eines Hochwassers benötigt wird (Sandsäcke, etc), wird hier aufbewahrt. Weiters wird die Motorzille über die Wintermonate in dieser Dependance gelagert. In der rechten Garage wird seit Juni 2010 auch das Mehrzweckfahrzeug (LAST) untergebracht.

 


 

Wasserdienstcontainer

Um bei Einsätzen auf der Donau so schnell und schlagkräftig wie möglich auszurücken, hat sich die Kritzendorfer Feuerwehr nach der Katastrophenflut im Jahre 2002 dazu entschlossen, einen Wasserdienstcontainer direkt neben der Donau zu installieren. Darin befindet sich nicht nur eine Ölsperre, sondern auch sämtliches Zubehör für den Einsatz mit dem Feuerwehr-Rettungsboot. Dieses ankert zwischen April und November an einem Steg unmittelbar neben dem Container. Auf Grund des neuen Systems ist es bei Einsätzen auf der Donau mit dem Rettungsboot möglich, zwischen fünf und sieben Minuten auszurücken. Die einsatztaktische Umstellung hat sich in den letzten Jahren bereits mehrmals bewährt. Vor allem beim spektakulären Brand eines Schubschiffes auf Höhe Langenzersdorf, wo die FF Kritzendorf als erster Löschtrupp am Einsatzort eintraf.

Sponsoren